Grüne Woche in Berlin: Agrarindustrie in der Kritik

Die aktuell veranstaltete Grüne Woche in Berlin hat einen gewaltigen Proteststurm ausgelöst. Die rund 25.000 Demonstranten beklagen vor allem die Massentierhaltung, den Pestizid-Einsatz auf den Feldern und einen wachsenden Preisdruck auf Kleinbauern. Unter dem Motto „Wir haben es satt“ fordern Tausende eine Abkehr von der herkömmlichen, industriellen Landwirtschaft und rufen zu einem Umdenken in der Massentierhaltung auf, die „unendliches Leid“ für die Tiere bedeute.

 

Weitere Informationen: www.wir-haben-es-satt.de (externer Link - Disclaimer)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Zum Blog

Mi

12

Feb

2014

Ich will abnehmen! Jetzt!

Also schnell die Diät. Brigitte, Steinzeit, Schlank-im-Schlaf, Low Carb, und und und...

 

Bei diesen sogenannten Blitzdiäten macht unser Körper uns immer einen Strich durch die Rechnung und sorgt schnell dafür, dass die Fettreserven wieder aufgefüllt werden wenn nicht gar noch üppiger aufgestockt werden: Da zuallererst unser Gehirn mit Glukose versorgt werden muss, holt er sich bei einer (kohlenhydratarmen) Diät Glucose aus der Leber und den Muskeln. So verlierst Du zunächst viel Körperwasser und Muskelmasse. An die Fettspeicher macht sich der hungernde Körper erst, wenn alle anderen Reserven verbraucht sind. Die Fettzellen sind nun leer – aber noch vorhanden. Diese Vorratsdepots werden nach der Hungerkur, d.h. Wenn Du wieder „normal“ isst, sofort wieder gefüllt. Es kommt zum Jojo-Effekt.

 

Darüber hinaus vermindert die Muskelmasse den Energieverbrauch und wir bauen noch mehr Fett auf. Ein fataler Teufelskreislauf!

 

mehr lesen