Aigners Zehn-Punkte-Aktionsplan

Unsere Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, hat mal wieder einen Zehn-Punkte-Plan vorgelegt, der die europaweite Kennzeichnung der Herkunft von Fleischprodukten fordert. Auch härtere Strafen, strengere Vorgaben für die Eigenkontrollen der Unternehmen, zusätzliche Tests von Fleischprodukten und ein Frühwarnsystem sind unter anderem Teil des Aktionsplans.

 

Das alles hatten wir doch schon vor ein paar Jahren beim Gammelfleisch. Nach heftigen Einsprüchen der Lebensmittelverbände und -industrie wurde der damalige Gesetzesvorschlag zur Kennzeichnung von Fleischprodukten von Frau Aigner mit dem Argument abgelehnt, dass der Verbraucher diese nicht lesen könne. Zu kompliziert.

 

Wird das nach diesem erneutem Fleischskandal endlich etwas?

 

Wohl kaum. Da hat nun mal offensichtlich die Lebensmittellobby das Sagen. Politiker als Sprachrohr der Lobby - ist ja auch nichts Neues.

 

Mich ärgert diese ganze Diskussion massiv. Denn ich esse gerne Fleisch, nicht zu viel, ich bin bestimmt keine Vegetarierin (...noch nicht!). Doch ich appeliere an Euch Verbraucher: Überlegt Euch gut, wo Ihr Euer Fleisch kauft! Esst lieber ein bißchen weniger und dafür Bio-Qualität oder bei einem "Fleischer Euren vollsten Vertrauens".

 

 

 

(Quelle u.a. Spiegel-online)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Zum Blog

Mi

12

Feb

2014

Ich will abnehmen! Jetzt!

Also schnell die Diät. Brigitte, Steinzeit, Schlank-im-Schlaf, Low Carb, und und und...

 

Bei diesen sogenannten Blitzdiäten macht unser Körper uns immer einen Strich durch die Rechnung und sorgt schnell dafür, dass die Fettreserven wieder aufgefüllt werden wenn nicht gar noch üppiger aufgestockt werden: Da zuallererst unser Gehirn mit Glukose versorgt werden muss, holt er sich bei einer (kohlenhydratarmen) Diät Glucose aus der Leber und den Muskeln. So verlierst Du zunächst viel Körperwasser und Muskelmasse. An die Fettspeicher macht sich der hungernde Körper erst, wenn alle anderen Reserven verbraucht sind. Die Fettzellen sind nun leer – aber noch vorhanden. Diese Vorratsdepots werden nach der Hungerkur, d.h. Wenn Du wieder „normal“ isst, sofort wieder gefüllt. Es kommt zum Jojo-Effekt.

 

Darüber hinaus vermindert die Muskelmasse den Energieverbrauch und wir bauen noch mehr Fett auf. Ein fataler Teufelskreislauf!

 

mehr lesen