Wellness-Rohkost

Wellness-Rohkost


Du hast Appetit auf eine köstliche Rohkost? Sehr gut, als Rohkost schmeckt das Gemüse mit Obst besonders knackig. Zudem hat es ein großes Volumen, füllt den Magen und macht deshalb besonders satt. Esse so oft wie möglich Rohkost - am besten täglich – als kalorienarmen Snack zwischendurch oder als Vorspeise.

Dieser Wellness-Rohkostsalat ist nicht nur ein leckerer Schlank- und Fitmacher, sondern versorgt Dich optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Und Du kannst Dich bei den Hauptmahlzeiten leichter zurückhalten.

 

Ob Kohl oder Zwiebeln, Apfel, Birnen, Rote Beete, Karotten oder Rettich, Sellerie, Brokkoli, Paprika, Gurke oder Tomate – es gibt zu jeder Jahreszeit heimisches Obst und Gemüse aus der Region. Du kannst also je nach Verfügbarkeit Dein Lieblingsgemüse kombinieren. Gemüse und Obst, frisch aus dem Garten oder vom Markt ist nicht nur besonders schmackhaft, es enthält auch die meisten Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe und ist deshalb besonders gesund.

Zum Blog

Mi

12

Feb

2014

Ich will abnehmen! Jetzt!

Also schnell die Diät. Brigitte, Steinzeit, Schlank-im-Schlaf, Low Carb, und und und...

 

Bei diesen sogenannten Blitzdiäten macht unser Körper uns immer einen Strich durch die Rechnung und sorgt schnell dafür, dass die Fettreserven wieder aufgefüllt werden wenn nicht gar noch üppiger aufgestockt werden: Da zuallererst unser Gehirn mit Glukose versorgt werden muss, holt er sich bei einer (kohlenhydratarmen) Diät Glucose aus der Leber und den Muskeln. So verlierst Du zunächst viel Körperwasser und Muskelmasse. An die Fettspeicher macht sich der hungernde Körper erst, wenn alle anderen Reserven verbraucht sind. Die Fettzellen sind nun leer – aber noch vorhanden. Diese Vorratsdepots werden nach der Hungerkur, d.h. Wenn Du wieder „normal“ isst, sofort wieder gefüllt. Es kommt zum Jojo-Effekt.

 

Darüber hinaus vermindert die Muskelmasse den Energieverbrauch und wir bauen noch mehr Fett auf. Ein fataler Teufelskreislauf!

 

mehr lesen